Wir buchen und zählen unser Geld bei der

Logo Sparkasse Mecklenburg-Schwerin neg komp. 300

...und “Schweinderl 2” war immer dabei

Das hat uns sehr gefallen:

nobelpreisdylan

www.eine-strasse-liest.de

Freundliche Erwähnung fand unsere Aktion in diesem Jahr (2016) bereits in den Ankündigungen der Schweriner Volkszeitung, des Schweriner Express, des Schweriner Blitz am Sonntag, von Hauspost, piste und SN-life, die wir gerne nachreichen werden.

Wie im Vorjahr gibt es eine Empfehlung der Online-Zeitung Die Schweriner, die Sie hier nachlesen können.
https://dieschweriner.de/diefreizeit/eine-strasse-liest-am-samstag-wieder-6849
Den Aktuellen Cartoon von Roland Regge-Schulz, der “Lesen” und “Dylan” in einen Zusammenhang stellte, habe wir links unten verlinkt.

2011_11_16_express_Schwerin_Gesamt1

© - Schweriner Express 30. Oktober 2012

express 30.10.2012komp
2011_11_17_SVZ_ESL_Rückschau
ESl - Blitz 20 11 2011_kl

Spendenaktion „Eine Strasse liest“

Für den Kinderschutz vorgelesen

Literatur zwischen Brautkleidern und Keramik,zwischen Bilderrahmen, Blumen und Brötchen – eine Mischung, die es seit 2004 in Schwerin unter dem Titel „Eine Straße liest“ gibt. Als die Organisatoren erstmals mit der Idee von Lesungen in Geschäften, sonst nicht geöffneten Häusern und Gaststätten durch die Schelfstadt wanderten,ernteten Sie zunächst skeptische Blicke. Letztlich beteiligten sich aber 15 Gastgeber und 28 Persönlichkeiten aus Schwerin und Umgebung. Inzwischen kann man von einer beliebten Aktion sprechen, die ihren festen Platz im Terminkalender gefunden hat, immer am zweiten Samstag im November. Neue Ladeninhaber hören es von den langjährigen, Lesende erzählen es ihren Bekannten. Persönlichkeiten aus Schwerin und Umgebung lesen einen Auszug aus ihrem Lieblingsroman,eine Erzählung, die einen Bezug zum Gedanken der Mildtätigkeit hat. Schauspieler und Schriftsteller, Zoodirektor und Arbeitsamtsleiter, Stadtführer, Stadtvertreter und angeblich so trockene Juristen schauen in ihren Bücherschrank und stellen sich dem Publikum. Über das komplette Programm informiert stets die Website www.eine-strasse-liest.de. Der Eintritt bei allen Lesungen ist frei, aber es ist eine Veranstaltung für einen guten Zweck. Spenden sind erwünscht. In diesem Jahr wurde für das Präventionsprogramm „Mein Körper gehört mir“ des Kinderschutzbundes gelesen.Traditionell beschließt den Tag eine unterhaltsame Versteigerung von Spenden, Gutscheinen und Dingen aus zweiter Hand, unter der bewährten Hammerführung des Schauspielers Klaus Bieligk vom Mecklenburgischen Staatstheater. Eine Stiftung wird das Tagesergebnis und die Sammlung der nächsten knapp drei Monate verdoppeln. Eine Handwerkerin aus Schwerin legte schon mal 100 Euro zum Gesamterlös aus den Lesungen und der Versteigerung dazu, der dann auf insgesamt über 3.000 Euro kam. Damit sich die zu verdoppelnde Summe noch weiter erhöht, wird noch um weitere Spenden gebeten. 
Kontakt:
Kinderschutzbund Schwerin,
Tel.: 0385 3000 812, Konto 306 504 782, BLZ 14052000.

NordHandwerk Dezember 2012 S.23

© - SVZ 17. November 2011

© - Schweriner express -  16. November 2011 >

© - Schweriner BLITZ AM SONNTAG  - 20. November 2011

ESl- Schweriner Kurier 12 11 2011
2011_11_Schwerin _live1
ESl -SVZ 14 11 2012

© - SVZ 14. November 2011

< © - Schweriner Kurier - 12. November 2011 -

© - November 2011 - Schwerin Live - Monatsmagazin

09_11_2011_ESL Schweriner express

© - Schweriner express  - 9. November 2011

08_11_2011_ESL_SVZ_kl

© - SVZ - 8. November 2011

OZ Prerow liest 20 06 2011

©: OZ - 15. und 20. Juni 2011

SVZ 02_11_2010 ESL Komplett kl

© - SVZ - 26. November 2010

OZ 15 07 2011
Strasse liest SVZ  16 11 09 klein

© - SVZ - 16. November 2009

Express Strasse liest Kinderschutzbund 09
Strasse liest - SVZ 10 Nov 2009 klein

© - Schweriner Express - Mai 2009

© - SVZ - 10. November 2009

Strasse liest 09 11 08 Express
Strasse liest SVZ 25 11 08

© - SVZ (Schweriner Volkszeitung) - 26. November 2008

© - Schweriner Express - 09. November 2008